+49 174 173 7266 info@equus.academy

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

des Einzelunternehmens EQuus Academy geführt von Claudia Engmann

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
  1. Nachfolgend die allgemeinen Geschäftsbedingungen, diese gelten für alle Rechtsgeschäfte des Seminar/Coaching-Veranstalters, nachfolgend EQuus Academy genannt, geführt von Claudia Engmann, nach diesem Vertrag mit seinem Vertragspartner, im weiteren Verlauf des Textes als “Teilnehmer” gleichzusetzen mit Kunde und Verbraucher genannt.
    Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
  2. Dem Teilnehmer werden Änderungen dieser Geschäftsbedingungen schriftlich bekanntgegeben. Sollte der Teilnehmer nicht schriftlich Widerspruch erheben, gelten diese Geschäftsbedingungen als genehmigt. Möchte der Teilnehmer Widerspruch einlegen, muss dieser innerhalb von 14 Tagen nach der Kundgebung der Änderung der Geschäftsbedingungen an den Veranstalter seine schriftliche Mitteilung absenden. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Bestätigung beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
  3. Der Widerruf ist schriftlich zu richten an:
    Equus Academy
    Claudia Engmann
    Geschwinster-Scholl-Weg 30
    71111 Waldenbuch

    EQuus Academy erbringt seine Leistungen auf der Basis der durch seine Kunden oder Beauftragten gestellten Informationen und Daten entstanden sind. Für die sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit liegt die Gewähr beim Kunden. EQuus Academy wird nach bestem Wissen und Können die Arbeit zur Förderung und Entwicklung der Persönlichkeit von Kunden und Teilnehmern durch führen. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
  1. Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.equus.academy
  2. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit Claudia Engmann Coaching-Training-Akademie
    Claudia Engmann
    Geschwister-Scholl-Weg 30
    D-71111 Waldenbuch zustande.
  3. Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

    4. Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

§3 Bestellvorgang

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1) Auswahl der gewünschten Ware oder Dienstleistung
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Buchen“ „Bestellen“ „Anmelden“ etc.
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Bestätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

  1. Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb einer Woche.
  2. Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://equus.academy/agb/ einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.
§4 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
  1. Die angegebenen Preise enthalten sonstige Preisbestandteile und etwaige Versandkosten.
  2. Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse vorzunhemen.
  3. Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, die Zahlung 28 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug per Überweisung auf das Konto von EQuus Academy zu überweisen. Beträgt die Zeit zwischen Anmeldung und Seminarbeginn weniger als 28 Tage, so ist der vollständige Betrag sofort fällig. Entscheidend ist der Geldeingang auf unserem Konto. Bei kurzfristigen Anmeldungen kann EQuus Academy die Zahlung in Bar am Veranstaltungstag fordern. Beträgt der Zeitraum zwischen Anmeldung und Veranstaltungsbeginn mehr als 6 Monate, so ist die Zahlung erst 6 Monate vor Veranstaltungsbeginn fällig, sofern der Beitrag pro Teilnehmer 250,- € netto übersteigt. Der Teilnehmer erhält eine Rechnung oder bei Barzahlung eine Zahlungsquittung. Das Recht auf Teilnahme am Seminar besteht nur bei vollständiger Bezahlung des Rechnungsbetrages.
§5 Lieferung
  1. Sofern EQuus Academy dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben hat, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.
  2. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.
§6 Eigentumsvorbehalt

EQuus Academy behält das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§7 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Beginn der Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Claudia Engmann
Coaching-Training-Akademie
Geschwister-Scholl-Weg 30
D-71111 Waldenbuch
E-Mail info[at]equus.academy

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Finanzierte Geschäfte

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster – Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An :
Claudia Engmann
Coaching-Training-Akademie
Geschwister-Scholl-Weg 30
D-71111 Waldenbuch
E-Mail info[at]equus.academy

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
________________________________________
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
________________________________________
Name des/der Verbraucher(s)
________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
________________________________________
Datum_______________
(*) Unzutreffendes streichen.

§8 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§9 Anmeldung / Vertragsschluss
  1. Die Anmeldung erfolgt über ein Internet-Anmeldeformular, schriftlich oder fernmündlich. Mit dem Absenden des Formulars/der E-Mail erklärt sich der Absender mit der Speicherung seiner angegebenen Daten einverstanden. Die Daten werden nach den entsprechenden Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetztes behandelt und ausschließlich im notwendigen Rahmen verwendet. Eine Datenweitergabe an Dritte zu Werbezwecken wird nur mit ausdrücklicher Genehmigung durchgeführt. Mit der Absendung erklärt sich der Absender bis auf Widerruf bereit, E-Mails durch EQuus Academy Training zu erhalten. Die Anmeldung zur Teilnahme am Seminar/Onlineangebot ist für den Teilnehmer verbindlich.
  2. Der Vertragsschluss kommt zustande, wenn der Teilnehmer im Anmeldeformular seine Anmeldung durch Klick auf den Button „Jetzt zahlungspflichtig buchen“ verbindlich bestätigt. durch EQuus Academy sendet dem Teilnehmer darauf hin eine Auftragsbestätigung. Der Vertragstext wird unter Wahrung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert und kann vom Teilnehmer ausgedruckt werden. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.
§10 Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme an unseren Seminaren wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn sich ein Teilnehmer zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindet oder befunden hat, so ist von ihm die Teilnahme an unseren Seminaren zuvor mit seinem behandelndem Arzt oder Therapeuten abzusprechen.
Die Altersangabe ab wievielen Jahren der Teilnehmer an einem Angebot teilnehmen darf, wird im Angebot selbst angegeben.

§11 Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern

EQuus Academy ist berechtigt, Teilnehmer vor dem Seminar ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Bereits gezahlte Seminargebühren werden in diesem Fall zu 100% zurück erstattet. Teilnehmer, die wiederholt den Seminar- und/oder Veranstaltungsablauf stören oder das Seminar zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können vom Seminarleiter vom Seminar ausgeschlossen werden. Die Seminargebühr ist in diesem Fall zu 100% zu entrichten.

§12 Rücktritt, Umbuchung und Ersatzteilnehmer

Präsenz-Veranstaltungen

  1. Ein Rücktritt von der Anmeldung zu einem Seminar ist bis 14 Tage nach der Anmeldung kostenfrei möglich. Hierfür gilt das Eingangsdatum des Internetformulars per E-Mail. Bis 8 Wochen vor Seminarbeginn beträgt die Stornogebühr 50% des Seminarpreises. Erfolgt keine ordnungsgemäße Stornierung innerhalb der Fristen ist die gesamte Seminargebühr fällig. Bei kurzfristigen Anmeldungen, weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn, entfällt das Rücktrittsrecht. Umbuchungen sind bei kurzfristigen Buchungen nicht möglich.
  2. Umbuchungen
    Bis 8 Wochen vor Seminarbeginn können Umbuchungen auf ein Seminar des gleichen Inhalts vorgenommen werden. Diese werden pauschal mit 125 Euro (bei MwSt. pflichtigen Seminaren inkl. MwSt.) berechnet. Umbuchungen können nur einmalig vorgenommen werden, das 14-tägige Rücktrittsrecht nach Umbuchung ist hierbei ausgeschlossen. Preisdifferenzen bei niedrigeren Preisen sind nicht anrechenbar oder erstattungsfähig. Preisdifferenzen bei höheren Preisen müssen zusätzlich zur Umbuchungspauschale aufgezahlt werden. Sonderveranstaltungen oder Einzelseminare können nicht umgebucht werden. Bei den Umbuchungen sind die Voraussetzungen zur Zulassung der entsprechenden Seminare zu erfüllen.
  3. Ersatzteilnehmer
    Es können kostenfrei Ersatzteilnehmer benannt werden, sofern diese die Teilnahmevoraussetzungen, sowie die Voraussetzungen zur Zulassung der entsprechenden Seminare erfüllen. Ersatzteilnehmer müssen umgehend schriftlich mit allen Anmeldedaten an EQuus Academy gemeldet werden.

    Online-Kurse

    Auf § 7 wird hinsichtlich des Widerrufsrechtes verwiesen.
    Ein Umbuchen oder das Stellen eines Ersatzteilnehmers ist grundsätzlich nicht möglich.

§13 Buchung / Reservierung von Hotelzimmern

Für die Reservierung und Buchung von Hotelzimmern ist der Teilnehmer selbst zuständig. Ersatzansprüche bei unverschuldetem Ausfall oder Absage des Seminars können nicht geltend gemacht werden. Bezüglich der Haftung wird auf § 21 verwiesen.

§14 Seminarunterlagen & Copyright, Markenschutz

Alle Unterlagen, Videos, Audio-CDs, Inhalte der Webseite usw. die durch EQuus Academy zur Verfügung gestellt werden, beinhalten das Copyright von EQuus Academy. Die Unterlagen, Videos, Audio-CDs, Inhalte der Webseite, usw. dürfen nicht ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung, auch nicht auszugsweise, in irgendeiner Form weitergegeben, veröffentlicht, vervielfältigt oder für eigene Seminare verwendet werden.

§15 Absage durch den Veranstalter / Coach / Ausfall des Trainers

Das Seminar oder der Online-Kurs kann aus wichtigem Grund (zu geringe Teilnehmeranzahl, Ausfall des Trainers durch Unfall oder Krankheit, o.ä.) vom Veranstalter abgesagt werden. Die Absage erfolgt, sofern noch möglich, schriftlich, ansonsten per E-Mail oder telefonisch. Bereits erfolgte Zahlungen werden durch EQuus Academy unverzüglich zurückgezahlt. Weitere Schadensersatzansprüche des Teilnehmers können nicht geltend gemacht werden. Im Falle einer Erkrankung des Trainers oder anderer nicht vorhersehbarer Ereignisse, die den Einsatz des angegebenen Trainers unmöglich machen, ist EQuus Academy ermächtigt, einen anderen, qualifizierten Trainer für das betroffene Seminar einzusetzen.
Sollte das Seminar (zum Teil) nicht Live vor Ort stattfinden können (Aufgrund von höherer Gewalt wie z. B. Veranstaltungsort nicht verfügbar, Veranstaltungsverbot wg. Seuche, o.ä.), ist es möglich, dass dieser Teil auch online (interaktives Training) durchgeführt werden kann. Dies ist bei allen Seminaren möglich, sofern dies im jeweiligen Curriculum zugelassen wird.

§16 Audio- und Video-Aufnahmen

Bei Veranstaltungen über 50 Teilnehmer:

  1. Bei offenen Veranstaltungen werden Ton-, Videoaufnahmen, Fotos oder sonstige Bildnisse für die Eigenwerbung für EQuus Academy gemacht, die auf der Internetseite und Social Media Plattformen, in Büchern und in eigenen Werbemitteln von EQuus Academy veröffentlicht werden. Es handelt sich hierbei nicht um Portraits Einzelner, sondern um Aufnahmen, die die Gesamtheit der Veranstaltung spiegeln und bei der der Einzelne als Teilnehmer der Veranstaltung zu erkennen ist.
  2. Einzelne offene Veranstaltungen werden teilweise oder in Gänze als Video oder Audio aufgezeichnet mit dem Ziel, die Aufzeichnung als Produkt oder Teil eines Produktes – zum Beispiel als Lehrkurs oder als Buch, CD-ROM usw. – zu verkaufen. Sind Aufnahmen dieser Art vorgesehen, wird dies sowohl in der Beschreibung der offenen Veranstaltung als auch in der Bestätigung des Teilnehmerplatzes ausdrücklich vermerkt. Mit der Anmeldung versichert der Teilnehmer, dass ihm das unter (1) und (2) Beschriebene bekannt ist und er EQuus Academy sein ausdrückliches Einverständnis dafür gibt, dass diese Fotos, Videos oder sonstigen Bildnisse oder Tonaufnahmen erstellt und veröffentlicht werden dürfen. Werden Medien in der genannten Weise erstellt, hat der Teilnehmer die Möglichkeit, für Szenen, in denen er allein im Rahmen von Einzeldemonstrationen zu Methoden und Vorgehensweisen zusammen mit dem Trainer vor dem Publikum in besonderer Weise exponiert ist, vorab deutlich anzusagen, dass er die Aufnahme für diesen, ihn in außerordentlicher Weise betreffenden Teil der Veranstaltung nicht wünscht. In diesem Fall wird eine Aufzeichnung dieses Teils der offenen Veranstaltung nicht erfolgen.

    Bei Seminaren und Ausbildungen mit weniger als 50 Teilnehmern:

    Während diesen Ausbildungen und Seminare können Fotos, Videos, Audios und sonstige weitere Bildnisse für die Eigenwerbung von EQuus Academy gemacht werden. Wenn ein Teilnehmer dies nicht wünscht, muss er bis spätestens zu Beginn der Ausbildung oder des Seminars eine schriftliche Erklärung einreichen, dass er dies nicht wünscht. Somit kann EQuus Academy dies beachten und die Bilder dieser Person löschen und für diese Zwecke nicht nutzen.

§17 Coaching und Beratung

Alle angebotenen Leistungen wie Coaching, Beratungen, Energiearbeit und Meditationen stellen keine medizinische, psychiatrische oder psychologische Behandlung dar und sind in diesem Sinne keine Therapie.
Die angebotenen Leistungen können eine notwendige Behandlung bei einem Arzt, Heilpraktiker oder durch Medikamente nicht ersetzen. Im Rahmen der angebotenen Leistungen werden keine Diagnosen gestellt und keine Heilversprechen abgegeben.

Jede Inanspruchnahme von Leistungen ist mit der vollen Selbstverantwortung des Klienten einhergehend. Meditationen, Energieübertragungen sowie alle angebotenen Leistung dienen ausschließlich der Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Die Inanspruchnahme der angebotenen Leistungen können jederzeit vom Klienten abgebrochen werden. Die angebotenen Leistungen sind in verschiedenen Ländern noch nicht wissenschaftlich anerkannt. Eine Heilung kann nicht vorausgesetzt werden. Ein Heilversprechen wird nicht abgegeben. Wenn der Eindruck entsteht, dass eine bestimmte Leistung zur Behandlung von Erkrankungen geeignet wäre, so handelt es sich nicht um ein Heilversprechen sondern um eine persönliche Meinung.

Das zur Unterstützung des Coachings eingesetzte Biofeedbackgerät erlaubt keine Aussagen über den gesundheitlichen Zustand im medizinischen Sinne. Es dient ausschließlich der Unterstützung einer möglichen Coaching Sitzung, die der Klient zugestimmt hat.

§ 18 Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

Jeder Teilnehmer ist für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet- Zugangs (Hardware, Internetanschluss, etc.) und der sonstigen zur Nutzung von Online-Angeboten der EQuus Academy notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und Acrobat Reader®) selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

§ 19 Geheimhaltung der Online-Zugangsdaten

Um unsere gebührenpflichtigen Online-Angebote zu nutzen, benötigt jeder Teilnehmer individuelle Zugangsdaten. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine besonderen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) zur individuellen Nutzung der von EQuus Academy bereitgestellten Online- und Blended-Learning-Angebote geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.

§ 20 Scientology

EQuus Academy und seine Trainer versichern hiermit an Eides statt, jemals Kurse von Scientology besucht zu haben und nicht nach der Technologie von L. Ron Hubbard arbeiten. Weder EQuus Academy, seine Trainer noch die Mitarbeiter, werden in der Technologie von L. Ron Hubbard geschult und besuchen auch keine Kurse/Seminare oder Kongresse nach der Technologie von L. Ron Hubbard. Diese Erklärungen gelten genauso für Sekten jeglicher Art.

§ 21 Haftung
  1. Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von EQuus Academy, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet EQuus Academy nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. EQuus Academy schuldet keinen bestimmten Erfolg hinsichtlich des vom Teilnehmer gewünschten Resultates eines Kurses.
  4. Der Teilnehmer ist für die mitgebrachten Wertgegenstände selbst verantwortlich. EQuus Academy übernimmt keine Haftung bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung der Wertgegenstände.
  5. Die Trainer von EQuus Academy sind selbständige Kooperationspartner. Sie sind für die Organisation und Durchführung der Seminare, einen Teil der Werbung, öffentliche Auftritte, Ihre Aussagen und Handlungen, sowie für den korrekten geschäftlichen Ablauf selbst verantwortlich.
  6. Die Einschränkungen der Abs. 1 bis 5 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von EQuus Academy, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
§ 22 Verhaltenskodex und Sicherheitsvereinbarung in der Arbeit mit Tieren

Sicherheitsregeln dienen dem Schutz des Einzelnen, der Gruppe und des Tieres. Pferde sind Flucht- und Beutetiere und lassen sich leicht in Flucht- und Abwehrhaltung bringen. Die Pferde sind es gewohnt, Menschen um sich zu haben. Jedoch besteht immer ein Restrisiko – denn ein Pferd, das sich erschrickt, kann fluchtartig oder wild reagieren.
Die folgenden Richtlinien vermeiden ernste Zwischenfälle und machen die anstehenden Erfahrungen für alle schöner, auch für die Pferde.

1. Bitte füttern Sie die Tiere nicht.
2. Bitte vermeiden Sie laute, schreckhafte und impulsive Bewegungen. Seien Sie stets achtsam im Umgang mit eventuell fremden Utensilien in der Umgebung des Pferdes.
3. Treten Sie nicht laut und überraschend von hinten an ein Pferd heran und vermeiden Sie es, direkt vor oder hinter dem Pferd zu stehen.
4. Halten Sie dem Pferd immer einen Fluchtweg nach vorne frei.
5. Wenn Sie ein Pferd führen, wickeln Sie den Strick (die Leine) nicht um Ihre Hand oder Finger, nicht um Ihren Hals oder Körper.
6. Gehen Sie mit dem Pferd stets so respektvoll um, wie Sie es auch von ihm erwarten.
7. Die Utensilien, die im Coaching eingesetzt werden, sind dafür da, Ihren eigenen Raum besser sichtbar zu machen und Ihre Kreativität anzuregen. Sie dienen nicht dazu, als Machtmittel dem Pferd gegenüber eingesetzt zu werden.
8. Bei allen Interaktionen mit dem Pferd wird ein/e Trainer/in anwesend sein. Der/die Trainer/in hat das Recht, eine Übung mit dem Pferd jederzeit abzubrechen – dies dient zum Schutz des Teilnehmers sowie des Trainers und soll Gefahren vorbeugen.

Der/die Teilnehmer/in erkennt an, dass er/sie während des Seminars in vollem Umfang selbst verantwortlich für seine/ihre körperliche und geistige Gesundheit ist.

Mit einem zustande kommenden Vertrag bestätigen Sie, dass Sie die Sicherheitsregeln gelesen und verstanden haben, Sie sich über ein Restrisiko bewusst sind und Sie während des Seminars die Verantwortung für sich selbst tragen.

Der Teilnehmer ist sich den Gefahren bewusst, die im Zusammenhang mit dem Umgang mit Pferden bestehen und siehtr von allen (Schadensersatz-)Ansprüchen, gegenüber der Kursleiterin und den beauftragten Co-Trainern ab. Der Haftungsausschluss umfasst alle Ansprüche/Schadensersatzansprüche materieller und immaterieller Art. Der Teilnehmer stellt die Kursleiter unwiderruflich von Regressansprüchen Dritter frei, es sei denn, diese sind durch eine Haftpflichtversicherung abgedeckt.

§ 23 Datenschutz
  1. Der Teilnehmer ist mit der Speicherung persönlicher Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit EQuus Academy, unter Beachtung der Datenschutzgesetze, insbesondere dem BDSG und der DSGVO einverstanden. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht, soweit dies nicht zur Durchführung des Vertrages erforderlich ist.
  2. Soweit der Teilnehmer personenbezogene Daten von Dritten übermittelt, versichert dieser, dass die Einwilligung der Dritten eingeholt wurde. Der Kunde stellt EQuus Academy von jeglichen Ansprüchen Dritter diesbezüglich frei.
  3. Die Rechte des Teilnehmers bzw. des von der Datenverarbeitung Betroffenen ergeben sich dabei im Einzelnen insbesondere aus den folgenden Normen der DSGVO:
    • Artikel 7 Abs. 3 – Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
    • Artikel 15 – Auskunftsrecht der betroffenen Person, Recht auf Bestätigung und Zurverfügungstellung einer Kopie der personenbezogenen Daten
    • Artikel 16 – Recht auf Berichtigung
    • Artikel 17 – Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
    • Artikel 18 – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    • Artikel 20 – Recht auf Datenübertragbarkeit
    • Artikel 21 – Widerspruchsrecht
    • Artikel 22 – Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden
    • Artikel 77 – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
  4. Zur Ausübung der Rechte, wird der Teilnehmer bzw. Betroffene gebeten sich per E-Mail oder Post an EQuus Academy oder bei Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.
  5. Auf die Datenschutzerklärung auf der Webseite von EQuus Academy wird verwiesen.
§ 24 Streitschlichtung
  1. Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung ist unter folgender Internetadresse erreichbar:
    https://ec.europa.eu/consumers/odr/
  2. Equus Academy ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
§25 Schlussbestimmungen
  1. Die Geschäftsbeziehungen zwischen EQuus Academy und den Teilnehmer unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Teilnehmer als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.
  2. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz von EQuus Academy in Stuttgart, soweit der Teilnehmer Kaufmann im Sinne des HGB oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder von öffentlich-rechtlichem Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Teilnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
  3. Etwaige Geschäftsbedingungen des Teilnehmers werden ohne schriftliche Bestätigung von EQuus Academy nicht akzeptiert.
  4. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Bestimmung treten, die im Rahmen des rechtlich Möglichen dem Willen der Parteien am nächsten kommt. Das Gleiche gilt im Falle einer Regelungslücke.

Stand: 07.03.2021 🌼